Gästebuch-Liste

Hier können Sie die bisherigen Einträge lesen und Kontakt zu den Schreibern aufnehmen. Fügen Sie Ihren eigenen Eintrag hinzu! Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und interessieren uns für Themenanregungen zu unserem Internetangebot.


Eintrag hinzufügen. Ihr Eintrag wird an die Spitze der Liste gestellt.

[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Das Sommerlager 2003 war für uns vom Förderverein Ehemaliges Jüdisches Gemeindehaus Breisach - wie schon das letzte Mal - ein wunderbares und ermutigendes Erlebnis. Daher gilt unser nur schwer in Worte zu fassender Dank all den jungen, begeisterungsfähigen Menschen aus Osteuropa und Deutschland, die uns bei der Arbeit geholfen haben. Ich möchte ihre Einträge ins Gästebuch des Hauses hier veröffentlichen.

Breisach, den 4. Oktober 2003

Gerd Müller (webmaster) (info@juedisches-leben-in-breisach.de)

- 04.10.2003 (10:49) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Die vergangenen zwei Wochen hier in Breisach, im Blauen Haus, waren wirklich schön. Die Arbeit hat Spaß gemacht, besonders auch die Zusammenarbeit mir diversen Mitgliedern des Fördervereins, die wirklich Klasse sind. Ich wünsche Euch weiterhin viele Helfer und dass der Förderverein weiter wächst! Ich bin neugierig, wie es mit dem Blauen Haus in den nächsten Jahren weitergehen wird!

Alles Gute dafür und vielen Dank für alles!

Breisach, den 8. 9.2003

Alexandra ()

- 04.10.2003 (10:39) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Wir haben hier tolle zwei Wochen verbracht, dank einer perfekten Organisation und tollem Engagement seitens des Vereins. Danke für die tolle Zeit, auch ich werde wiederkommen - will ja schließlich sehen, wie es weitergeht. Bis dann

Breisach, den 8. 9. 2003

Andreas Kroneder (Regensburg) / Ania Kowalska (Wroclaw) / Joanna Zyla (Krakow)

- 04.10.2003 (10:36) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Sehr nette Stadt. Sehr freundliche Leute. Perfekte Organisation. Ziemlich harte, aber interessante Arbeit. Ich würde gern hier in Breisach noch ein paar Wochen verbringen. Danke für alles. Das war SUPER.

Breisach, den 5. 9. 2003

Andrej und Valery (Weißrussland) / Sweta Dobryna (Perm, Russland)

- 04.10.2003 (10:33) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Der Sonnenuntergang am Eckhartsberg am Vorabend der Ankunft all unserer Sommerlager-Teilnehmer ließ die Schönheit der Gegend erstrahlen: Breisach, de Rhein, der Kaiserstuhl, Schwarzwald und Vogesen im Hintergrund. Für mich auch ein Stück Heimkehr in südwestliche Gefilde. Viele Erwartungen, Vorfreude, aber auch vielleicht auch so manche Befürchtung vor meinem ersten Sommerlager als Leiter. Und doch ganz viel Zuversicht, vor allem auch dank dem Engagement und der so herzlichen Aufnahme durch Christiane und Gerhard. Es gibt viel zu tun.

Breisach, den 30. 8. 2003

Florian Kemmelmeier (Halle, Deutschland) (flokem@gmx.de)

- 04.10.2003 (10:29) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Ich freue mich sehr, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, Breisach und seine Umgebung kennenzulernen. Die Geschichte dieser Stadt ist einzigartig. Im Laufe der langen Geschichte haben sich hier viele Regierungen abgewechselt, die diesen Ort ein multikulturelles Gesicht gegeben haben. Ich habe viele nette und gastfreundliche Menschen getroffen, die mir helfen konnten, die historischen Hintergründe und das heutige Breisach zu zeigen. Ich bin sicher, dass wir die zwei Wochen, die ich hier bin, im Gedächtnis bleiben werden.

Breisach, den 30. 8. 2003

Michal Zahorik (Kalovy Vary, Tschechien) (xzahrn03@vse.cz)

- 04.10.2003 (10:27) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Ich freue mich sehr, dass ich nach Breisach gekommen bin. Das ist mein siebtes Lager mit ASF. Ich kann die Gründe, weswegen ich hierher kam, alle ausführen. Ich interessiere mich für Geschichte, ich würde auch gerne etwas Positives tun während dieses Aufenthalts, damit die Leute in Zukunft solche Orte wie das "Blaue Haus" besuchen und an die Vernichtung erinnern, die die Juden getroffen hat. Und damit sich dies nie wiederholen möge, ist es wichtig, ihre "Lebensgeschichte" zu verbreiten, weil die Bewußtseinsbildung künftiger Generationen die eigentliche Aufgabe dieses Ortes ist.

...

- 04.10.2003 (10:24) -


[Fortsetzung]

Wenn man an diese schrecklichen Erfahrungen des jüdischen Volkes denkt und daran, dass diese Verfolgungen in menschlichen Köpfen ausgedacht wurden, ist das eine der wichtigsten Aufgaben.
Ich denke, dass die Menschen, die sich hier in Breisach engagieren, eine große Rolle spielen. Sie helfen uns, in dem sie auf Schritt und Tritt viele Geschichten erzählen und uns das jüdische Leben heute und in der Vergangenheit nahebringen. Wir arbeiten körperlich mit der Haltung, diesen Ort so gut wie möglich zu erhalten.

...

- 04.10.2003 (10:23) -


[Schluss]

Ich danke den Menschen, die hier mit uns sind, den Organisatoren und Mitarbeitern ASF, ohne die wir nicht hier wären. Ich weiß, dass dabei viele Leute engagiert sind aber hier für die, die am nächsten bei uns sind: Christiane, Gerhard (Peter) - vielen Dank für dieses Lager. Ich kann die nächsten Tage kaum erwarten, weil dieser Aufenthalt hier eine ganz wichtige Erfahrung ist. Dass die Teilnehmer des Lagers aus verschiedenen Ländern sind, ist wichtig, weil wir unsere Meinungen, alte Annahmen, hartnäckige Stereotype über uns vergleichen können.
Die Gruppe ist eine Mischung verschiedener Charaktere, Nationalitäten, was den Aufenthalt sehr bereichert.

Ania Kowalska (Wroclaw, Polen) (annamariakowalska@tlen.pl)

- 04.10.2003 (10:21) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Wir sind das erste Mal in Deutschland und natürlich hier in Breisach und wir freuen uns sehr, Leute aus verschiedenen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Polen, Tschechien und andere, kennenzulernen.
Wir glauben, dass der Kontakt zwischen den Menschen ihr Verhältnis zueinander verbessert und sie in Freunde verwandelt.
Wir hoffen, dass wir uns hier nicht zum letzten mal treffen und erwarten Sie als unsere Gäste bei uns zu Hause

Alles Gute, Breisach im August/September

Andrej aus Mogilew und Valery aus Minsk, Weißrussland (andrey_motevich@list.ru / zelenval@list.ru)

- 04.10.2003 (10:12) -


[Sommerlager 2003 von Aktion Sühnezeichen in Breisach]


Im vorigen Jahr, als ich in work camp in Buchenwald war, habe ich verstanden, daß die Leute aus verschiedenen Ländern der Welt ganz gut mit einander arbeiten können. Und das freut mich sehr! Es ist wirklich, glaube ich, daß die Leute (die verschiedene Geschichte, Traditionen usw. haben) einander verstehen und helfen. Mit gefällt es, neue Leute kennen zu lernen und Neues aus der Geschichte zu erkennen (obwohl ich mit dieser Geschichte noch nie zu tun hatte). Ich habe hier sehr nette Menschen kennengelernt und ich hoffe, mein Aufenthalt in Breisach wird interessant und "inhaltsreich" sein.

Breisach, den 26. 8. 2003

Sweta Dobrynina (Perm, Russland) (dobryn@psu.ru)

- 04.10.2003 (10:06) -

45


Alte Einträge


Software © 1999, 2000 Aktiv!NETZ Internet Presentations GmbH